Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

29.10.-02.11.2018


Fußball-Herbst-Camp
für Jungs und Mädchen

Weiter lesen

20.08.-24.08.2018


Fußball-Sommer-Camp 4
für Jungs und Mädchen

Weiter lesen

Unsere Geschichte

1993 kam der amerikanische Sportmissionar Joe Smalley von Athletes in Action und lud uns ein, bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Stuttgart mit ihm zusammen zu arbeiten. Er führte mit uns (d.h. Mitarbeitern aus Stuttgarter Gemeinden) zusammen ein Fan-Projekt durch, bei dem wir Sportbegeisterte aus über 50 verschiedenen Ländern dieser Erde mit dem Evangelium von Jesus erreicht haben.

Nach Abschluss dieses Projektes motivierte uns Joe Smalley , Fußballcamps zu beginnen, um durch die Verbindung von Sport und Glauben viele Kinder und Jugendliche mit der besten Botschaft der Welt zu erreichen.

Das erste Fußball-Camp fand 1995 in Pliezhausen-Gniebel statt. Bereits im ersten Jahr waren 50 Teilnehmer dabei. Als Trainer schickte uns Joe Smalley ein Team von Athletes in Action mit christlichen Fußballern aus Kanada, den USA, Kroatien und weiteren Ländern.

In den folgenden Jahren stieg die Teilnehmerzahl unserer Camps erfreulicherweise stark an.

Dankbar waren wir auch für die großartige Unterstützung einiger Fußball-Profis, z.B. vom SSV Reutlingen, vom VfB Stuttgart, von den Stuttgarter Kickers, vom SSV Ulm und weiteren Vereinen.

Als eingetragenen Verein gibt es Athleten für Christus seit Juli 1998. Die Gründungsmitglieder damals waren: Markus und Beatrix Bender, Jürgen Brunner, Doris Eberle, Andreas Folkmann, Ingo Jakubke und Johannes Kadel.

Nachdem bis zum Jahr 2000 bereits über 600 Kinder und Jugendliche an unseren Camps teilgenommen hatten, eröffneten wir die Sport-Bibel-Schule von Athleten für Christus in Altensteig-Walddorf (Schwarzwald), um dort unsere Arbeit ausbauen zu können.

Seither fanden jährlich zwischen fünf und neun Fußball-Camps statt.

Bis heute (2017) haben über 7000 Kinder und Jugendliche an unseren Camps teilgenommen. Es waren Teilnehmer und Mitarbeiter aus über 40 verschiedenen Ländern an unseren Veranstaltungen dabei.

Zusätzlich zu den Camps begannen wir mit unserem Sport-Bibel-Schul-Programm. Dabei studieren die Teilnehmer die Bibel, lernen die deutsche Sprache und beteiligen sich am Trainings- und Spielbetrieb verschiedener Vereine.

Außerhalb der Ferienzeit verbringen Vereinsmannschaften oder Jugendgruppen ihr Trainingslager bzw. Freizeiten bei uns.

Unsere Aktivitäten beschränken sich nicht nur auf unsere Programme in Walddorf. Gerne lassen wir uns auch einladen, vor Ort Veranstaltungen durchzuführen: Sportlergottesdienste, Trainingstage in Schulen, Mitarbeit bei Konferenzen, Schulung von Mitarbeitern.

Unsere Ziele

Unser Name Athleten für Christus steht für unsere Ziele:

Wir wollen als christliche Sportler und Sportbegeisterte unseren Glauben an Jesus Christus überzeugt und überzeugend leben.

Wir wollen als christliche Sportler und Sportbegeisterte durch unser Denken, Reden und Verhalten auf Jesus Christus hinweisen, der unser Leben bestimmen soll und dem wir mit Freude und Gehorsam nachfolgen.

Wir wollen uns dafür einsetzen, dass in der Welt des Sports und darüber hinaus christliche Werte und Verhaltensweisen mehr und mehr bekannt und von möglichst vielen Menschen persönlich akzeptiert werden.

Wir wollen durch unsere Angebote dazu einladen, Jesus nachzufolgen. Wir freuen uns über alle, die erkannt haben, wie sehr es sich lohnt, mit Jesus zu leben und das ernst zu nehmen, was er uns sagt.

Unter dem Motto „Training mit Ball und Bibel“ wollen wir „die schönste Nebensache der Welt“ (den Fußball oder auch andere Sportarten) und „die wichtigste Hauptsache der Welt“ (dem Glauben an Jesus Christus) miteinander verbinden.

Wir wollen dazu beitragen, dass Sportler ihre Begabungen und Talente weiterentwickeln und einsetzen können und, dass sie durch die Erfahrung der Liebe Gottes zu gefestigten Menschen mit einem tragfähigen Lebensfundament werden.

Was wir glauben

Unser Glaube an Jesus ist nichts Beliebiges, sondern soll dem entsprechen, was Gott uns ins einem Wort, in der Bibel sagt. „Es ist dir gesagt Mensch, was gut ist und was der Herr von dir fordert, nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.“ (Micha 6,8)

Die folgenden Bibelverse unterstreichen, was für uns bei Athleten für Christus unverzichtbare Grundlage unseres Glaubens und unserer Arbeit ist.

Johannes 14,6
Jesus spricht: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater, denn durch mich!

1.Johannes 5,12
Wer Jesus hat, der hat das Leben. Wer Jesus nicht hat, der hat das Leben nicht!

Epheser 2,8+9
Aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es.

1.Korinther 15,10
Durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin.

Johannes 1,12
Die, die Jesus aufnahmen, denen gab er die Macht, Gottes Kinder zur werden, denen, die an seinen Namen glauben.

Apostelgeschichte 16,31
Glaube an den Herrn Jesus, so wirst du und dein Haus selig!

Matthäus 24,35
Jesus sagt: Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen.

Apostelgeschichte 24,14
Paulus bekennt: Ich glaube allem, was geschrieben steht im Gesetz und in den Propheten.

Johannes 14,15
Jesus spricht: Liebt ihr mich, so werdet ihr meine Gebote halten.

Johannes 3,36
Jesus spricht: Wer an den Sohn glaubt, der hat das ewige Leben. Wer aber dem Sohn nicht gehorsam ist, der wird das Leben nicht sehen.                                    

Wer mehr wissen will, den laden wir ein, uns zu schreiben oder anzurufen. Wir geben gerne Auskunft über unseren Glauben.